Was kostet ein Bewerber? – Was sind Sie bereit, zu zahlen?

Simone Agace

Eine Frage, die sich nicht nur der kleine Ladenbesitzer stellt, sondern auch die ganz Großen im Business…

Kennen Sie die Stellenanzeige beim Bäcker um die Ecke im Schaufenster? Liebevoll, handschriftlich, schief auf einem Kuchenkarton? Ja – wie wahrscheinlich ist es, dass Sie sich auf genau diese Stelle bewerben?

Ich glaube, ich kenne Ihre Antwort und muss Ihnen sagen, dass KEIN Budget für Stellenanzeigen und Personalberater, sowie das Gewinnen und Halten von Mitarbeitern durch Employer Branding, eine „coole“ Unternehmenskultur und Arbeitgebermarke, auch KEINEN Erfolg hat.

„Qualität hat halt ihren Preis“ trifft hier jedenfalls zu. Sowohl für Qualität als auch die Quantität der aktuellen und zukünftigen Mitarbeiter.

Überlegen Sie sich genau, was Ihnen der zukünftige Mitarbeiter wert ist, hinsichtlich der Fragen:

  • Welchen Umsatz könnte dieser Mitarbeiter mir einbringen?
  • Wie viele Mitarbeiter machen Überstunden, fallen wegen Überbelastung krank aus oder kündigen aus diesen Gründen im schlimmsten Fall?
  • Welche laufenden Verträge können Sie terminlich nicht einhalten und kommen darum in Regresszahlung?

Alles Beispiele, die man bei der Mitarbeitersuche bedenken sollte und rechtzeitig in „Angriff“ nehmen muss. Für die passende Strategie zum richtigen Mitarbeiter sind wir Ihre Ansprechpartner. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Unternehmen ins Rampenlicht zu stellen, Ihre Arbeitgebermarke attraktiv zu gestalten und die passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu finden!

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü