Unternehmensnachfolge – eine große Herausforderung

Anja Krötzsch

Stellen Sie sich vor, Sie sind Geschäftsführer eines erfolgreichen, mittelständischen Unternehmens. Vor 25 Jahren haben Sie die Firma selbst mitgegründet und aufgebaut. Anfangs war es schwierig, den richtigen Platz am Markt zu finden, die richtige Nische zu besetzen. Sie haben Kontakte geknüpft, ein Netzwerk aufgebaut, Mitarbeiter eingestellt und nicht zuletzt selbst technisches Know-How beigesteuert. Und langsam „lernte die Firma laufen“. Es gingen mehr und mehr Aufträge ein, es gab Empfehlungen, positive Referenzen, Ihr Team vergrößerte sich. Sie haben viele Erfolge gefeiert, auch einige Rückschläge erlebt, hin und wieder aus Fehlern gelernt, kurz: Sie haben Ihre Firma über die Jahre durch alle Höhen und Tiefen gesteuert.

Heute ist Ihr Unternehmen ein fester, geschätzter und wichtiger Bestandteil des regionalen Wirtschaftsnetzes mit internationalen Kontakten und einem festen Mitarbeiterstamm von etwa 50 Kollegen. Eine Erfolgsgeschichte, aber… In 4-5 Jahren möchten Sie sich selbst gern in den Ruhestand verabschieden und die operativen Geschäfte einem Nachfolger übergeben. Allerdings wissen Sie heute noch nicht, wer das sein könnte. Aus der Familie und dem näheren Bekanntenkreis kommt niemand in Frage. Sie haben einige langjährige, sehr fähige MitarbeiterInnen. Den Schritt in die Geschäftsführung kann oder möchte aber keine/r von ihnen wagen.

Das Unternehmen ist Ihr Lebenswerk. Das möchten Sie nicht an irgendjemanden übergeben bzw. verkaufen.

Mit dieser Situation sehen sich immer mehr mittelständische Unternehmer konfrontiert. Laut einer KFW-Studie1 planen über eine halbe Million Inhaber von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis 2022 eine Unternehmensnachfolge. Für viele ist diese Nachfolge noch ungeklärt. Das schafft Unsicherheit – bei den Kunden, bei den Mitarbeitern und nicht zuletzt auch bei neuen Bewerbern.

Eine Unternehmensnachfolge ist ein langer Prozess, der nicht selten mehrere Jahre dauert, und viel Engagement, Geduld und Fingerspitzengefühl erfordert.

Wir unterstützen Sie gern bei dieser wichtigen Herausforderung und planen mit Ihnen gemeinsam die optimale Übergabe Ihres Unternehmens an die nächste Generation.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

1 Schwartz, M. (2018): Generationswechsel im Mittelstand: Bis 2019 werden 240.000 Nachfolger gesucht, KfW Research, Fokus Volkswirtschaft, Frankfurt/Main.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü