Machen Äpfel wirklich glücklich? Oder: Was Bewerber heute von potenziellen Arbeitgebern erwarten

Anja Krötzsch

Wir alle kennen sie – die Stellenanzeigen, in denen mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag, einer „attraktiven Vergütung“ oder kostenlosem Obst und Getränken geworben wird. Um es gleich zu Beginn zu sagen: All das ist natürlich toll. Aber ist es für die heiß umkämpften Fachkräfte von heute auch überzeugend?

Ein unbefristeter Arbeitsvertrag für jemanden, den man drei Monate und länger gesucht hat? Sollte selbstverständlich sein. Und ohne die entsprechende Vergütung, die der Position und dem Erfahrungs- und Ausbildungshintergrund eines Bewerbers gerecht wird, wird die Besetzung einer Stelle auch schwierig werden. Frisches Obst und kostenfreie Getränke im Büro kommen gut an, auch schon in der Stellenanzeige. Aber damit allein wird man heute keine qualifizierten Fachkräfte mehr gewinnen können.

Ja, was dann? Was spricht hochkarätige Bewerber von heute an? Was ist ihnen wichtig? Wer für seine zukünftige Stelle unter mehreren Angeboten wählen kann, wird nach spannenden, interessanten Arbeitsinhalten suchen. Nach Aufgaben, die eigenverantwortlich erfüllt werden können, mit Raum für die Entfaltung der eigenen Potenziale. Wichtig ist heute auch, sich fachlich und persönlich weiterentwickeln zu können, nicht auf der Stelle zu treten. Weiterbildungsangebote und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen dürfen auch schon in der Stellenanzeige genannt werden, und zwar möglichst konkret.

Unternehmen erwarten von ihren High Potentials ein hohes Maß an Flexibilität – und dürfen dieses auch gern zurückgeben. Eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit, Gleitzeitregelungen und Möglichkeiten für die Arbeit im Homeoffice werden von Bewerbern als sehr wichtig und attraktiv empfunden.

Und nicht zuletzt möchte natürlich jeder von uns gern in einem „angenehmen Arbeitsumfeld“ arbeiten. Auch das ist eine Formulierung, die man immer wieder in Stellenanzeigen findet. Aber was heißt das genau? Was ist so „angenehm“ im Unternehmen? Überlegen Sie, warum sich Ihre Mitarbeiter bei Ihnen wohlfühlen und werden Sie konkret. Hier geht es um Wertschätzung, Teamgeist, aber auch um Themen wie individuelles, umfangreiches Onboarding oder persönliche Entwicklungsgespräche.

Also, damit eine Stellenanzeige engagierte, hochqualifizierte Bewerber anspricht, sollte man sich genau überlegen, was die echten Benefits des Unternehmens sind. Und wenn es dann auch noch täglich frische Äpfel gibt, umso besser.

Sie wünschen Beratung zu aktuellen HR-Themen oder suchen aktuell nach neuen Mitarbeitern oder einem neuen Job? Dann sprechen Sie uns gern an. Hier erreichen Sie uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü